Die COVID-19-Pandemie hat die meisten Branchen wie die Logistik durcheinander gebracht, Herstellung, und Lieferkette; Technologie scheint eine Schlüsselkomponente für den technologischen Fortschritt und die Geschäftsstabilität zu sein. Das IoT in der Logistik hat die Transporttechnologie auf ein höheres Niveau gebracht, indem es Transparenz in die Transportprozesse integriert hat, Verbesserung der betrieblichen Abläufe, und Beschleunigung der Warenlieferung.

Bei MOKOSmart, Wir bieten Software- und Hardwareentwicklungen für internetfähige Smart Devices, die sich sammeln, senden und bearbeiten von Informationen, die sie aus ihrer Umgebung erhalten.

In der Logistik eingesetzte IoT-Geräte

Smart Plug

EV-Laden

Leistungs- und Energiezähler

Bluetooth Beacon

LoRaWAN-Sensor

Säulen eines vernetzten Logistikunternehmens

Das vernetzte Ökosystem wurde für Logistikdienstleister geschaffen, um Transporte aus einem abgelegenen Gebiet zu verfolgen. Es stellt sicher, dass die Ware pünktlich am gewünschten Endpunkt ankommt.

Anwendungsfälle von IoT in der Logistik

Unten sind die oberen 5 Use Cases von IoT in der Logistik für das effiziente Management einer End-to-End Supply Chain.

IoT-Inventar/Asset-Tracking

Asset-Tracking ist der häufigste Anwendungsfall des IoT in Logistik und Transport ist das Asset-Management. Diese Anwendung ermöglicht es dem Benutzer, Inventarbestände aus der Ferne zu verfolgen, überwachen ihre Position, und schnell alle Änderungen erfassen. Außerdem, Transportüber- und Unterladungen können durch die Einbettung eines Fahrzeugs mit IoT-Sensoren vermieden werden.

IoT-Routenoptimierung

IoT-Systeme bieten Echtzeit-Überwachung im täglichen Betrieb eines Logistikunternehmens. Außerdem, sie ermöglichen auch die Optimierung von Verkehrswegen und berücksichtigen Faktoren wie sich ändernde Beschränkungen und Richtlinien.

Überwachung der IoT-Umgebung

IoT-Technologie hilft bei der Überwachung, pflegen, und Temperaturen in einem Logistiksystem anpassen. Diese individuelle Anwendung ist für den Einsatz auf verderblichen Gütern und pharmazeutischen Produkten unabdingbar. Von der IoT-Technologie angetriebene Sensoren sammeln Umweltdaten, wie Druck, Temperatur, Feuchtigkeit, Belichtung, und mehr, ermöglicht so eine einfache Fernüberwachung und Steuerung der Umgebungsbedingungen.

IoT Predictive Analytics

IoT-Logistiksysteme können verschiedene Echtzeitmetriken erhalten; sie analysieren die gesammelten Daten und liefern prädiktive Ergebnisse. Zum Beispiel, mit dem unerbittlichen Fluss von Echtzeitdaten, Logistiksysteme können intelligentere Lieferungen planen, Routen anpassen, und Schwächen erkennen, bevor etwas schief geht. Außerdem, sie können auch inkompetente Gerätenutzung und Unfälle vorhersagen.

IoT-gestütztes Standortmanagement

IoT-Sensoren können in ein Transportsystem eingebettet werden, um Echtzeitinformationen über den Transportprozess zu senden. So, ein IoT-System kann die Position von Lieferungen bis auf einzelne Einheiten verfolgen und die Benutzer bei unvorhergesehenen Ereignissen wie dem Straßenverkehr oder dem Fahrzeugstandort oder -status informieren.

Vorteile von IoT in der Logistik

IoT-Geräte können Daten mithilfe von Sensoren sammeln und kommunizieren, skalierbare Cloud-Lösungen, und benutzerfreundliche Kommunikationssysteme. Die Vorteile von IoT in der Logistik sind;

Erhöhte Geschwindigkeit

IoT-Tracking-Lösungen und -Tools zur Planung intelligenter Routen verbessern die Gesamtgeschwindigkeit der Lieferkette.

Verbesserte Genauigkeit

Der Zugriff auf verbundene Plattformen ist einfacher und schneller als bei geschlossenen Systemen. Wenn Unternehmen ein Cloud-basiertes IoT-System aufbauen, Sie stellen sicher, dass alle Beteiligten in der Lieferkette Probleme umgehend angehen und auf wichtige Daten zugreifen können.

Erhöhte Flexibilität

IoT gibt Logistikmanagern umfassende Wahrnehmungen von guten Umsätzen. Auf diese Weise können Supply Chain Manager und Verkäufer die Anzahl der Einheiten bestimmen, die jedes Produkt bestellt werden sollte.

Bessere Segmentierung

In einem Lieferkettenzyklus gesammelte Daten ermöglichen es Managern, den Markt und das Segment klar zu verstehen, unter Berücksichtigung der Zielgruppe.

Gesteigerte produktivität

IoT ermöglicht die Ausrichtung zahlreicher vernetzter Plattformen auf Arbeitnehmer. Tools wie Datenbrillen weisen Lagermitarbeiter an, es ihnen zu ermöglichen, minimale Zeit damit zu verbringen, eine Aufgabe zu erledigen.

Reduzierte Lieferkosten

Die Verarbeitung automatischer Bestellungen und die Aktualisierung des Status senken die Gesamtbetriebskosten, da Unternehmen dadurch die Anzahl der Liefermitarbeiter reduzieren können.

Verbesserte Supply-Chain-Planung

IoT bietet Unternehmen vielfältige Daten. Daher, Logistikmanager können die Technologie anwenden, um den Betrieb einer Lieferkette genau zu planen und die Ergebnisse von Geschäftsentscheidungen vorherzusagen.

Bietet erweiterte Analysen

Supply-Chain-Manager können die breite Palette von IoT-Anwendungen in der Logistik nutzen, um einen umfassenden Überblick über die Abwicklung des Betriebs zu erhalten.

Anwendungsfälle von IoT in der Logistik

IoT-Geräte können Daten mithilfe von Sensoren sammeln und kommunizieren, skalierbare Cloud-Lösungen, und benutzerfreundliche Kommunikationssysteme. Die Vorteile von IoT in der Logistik sind;

Entwicklung von IoT-Lösungen: vom Start zum Ziel

Bei MOKOSmart, Wir bieten IoT-Softwareentwicklungs- und Beratungsdienstleistungen an, damit unsere Kunden ihre gesamte Logistikinfrastruktur einfach verfolgen und überwachen können. Wir bieten kundenspezifische IoT-Anwendungsentwicklungsdienste für Kunden, die voll funktionsfähiges IoT in Transportplattformen einsetzen möchten. Einige bei MOKOSmart verfügbare IoT-Lösungsentwicklungslösungen umfassen;

Hardware-Design

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Auswahl der für sie passenden Technologie. Außerdem, wir bieten auch montage, Entwerfen, Prototyp entwickeln, und Testservices für Lösungen, die eine kundenspezifische Hardwareentwicklung erfordern.

Entwicklung eingebetteter Software

Wir bieten funktionsreiche Software für IoT und vernetzte Geräte. Unsere Systeme erfüllen die Anforderungen an den Stromverbrauch und sind in Bezug auf Zuverlässigkeit und Sicherheit stark verbessert.

Datenspeicherlösung

Wir entwickeln IoT-Gateway-Geräte, die die Cloud und das Feld systematisch mit der lokalen Verarbeitung verknüpfen.

White-Label-Lösung

Wir bieten eine White-Label-Lösung mit verschiedenen White-Label-Produkten wie Bluetooth-Beacons, Smart-Home-Geräte, Fitness-Tracker, etc., für den Weltmarkt für intelligente Geräte.

IoT im Logistikmarkt

IoT-Implementierung in anlagenintensiven Branchen wie der Logistik, Herstellung, und der Transport ist relativ höher. Von stationärem bis mobilem Zubehör, all diese Assets entstehen nun als Teil eines vernetzten Systems, wo sie wichtige Informationen teilen und verbinden. Konsignationsfahrzeuge wie LKWs und Schiffsschiffe sind mobile Objekte, die ein wichtiger Bestandteil des IoT-Netzwerks sind. Sie hinterlassen einen bleibenden Hohlraum in der Logistik- und Transportbranche.

Schon vor dem Aufkommen des Internets der Dinge, der Transport, Logistik, und Lagerindustrie waren immer noch die wichtigsten treibenden Kräfte, die zu eingebetteten vernetzten Systemen führten. Das Vorhandensein fortschrittlicher Telemetriefähigkeiten und Überwachungslösungen des IoT in der Logistik hat es der Technologie ermöglicht, die Branche vertikal zu entwickeln. Außerdem, sein weltweit vernetzter Markt hat sich in rasantem Tempo entwickelt. Im 2016, der globale Wert des Marktes betrug $10.04 Milliarde, und hat derzeit eine Gesamtmarktkapitalisierung von . erreicht $41.30 Milliarden bis Ende 2021. Das ist eine gemeinsame jährliche Fortschrittsrate von über 32 Prozent. Ohne Zweifel, die Branche für IoT-Logistik ist ein Segen. Seine Verabschiedung hat es der Logistikbranche ermöglicht, ihren Modus Operandi . zu ändern. Außerdem, es hat auch bessere Ergebnisse erzielt.

Aktuelle Herausforderungen im Transportwesen

Supply-Chain-Integration

Da die Integration von Lieferketten nicht nur die Einhaltung der aktuellen Handelspolitik bedeutet, Unternehmen müssen alle wichtigen Stecker innerhalb einer Lieferkette integrieren, um Datensilos zu umgehen. Mit diesem, Die Erhöhung der Flexibilität bleibt eine der größten Herausforderungen in der Logistikbranche.

Kundenerwartungen ändern

Fortschrittliche Technologie hat zu Veränderungen der Kundenerwartungen geführt. Außerdem, wenn Kunden gut informiert sind, Sie sind sich sicher, dass sie durch ihre Logistikdienstleistungen während des gesamten Prozesses vollständig informiert sind.

Sich entwickelnde digitale Anforderungen

Wenn es um IT-Systeme geht, viele Transportunternehmen haben noch zu kämpfen. Außerdem, Die große Herausforderung im Zusammenhang mit den sich wandelnden digitalen Anforderungen ist breit gefächert. Die meisten Unternehmen konzentrieren sich darauf, auf den nächsten digitalen Zug umzusteigen, bevor sie frühere Probleme lösen.

Digitale Transformationen

Die digitale Transformation beinhaltet die Reform der Modelle und Ansätze der Geschäftstätigkeit, um in diesem digitalen Zeitalter voll wirtschaftlich zu bleiben. jedoch, Das Versäumnis, Logistikprozesse an die digitale Transformation anzupassen, führt zu weniger Renditen und Gewinnen aufgrund unzureichender Geschäftsmöglichkeiten.

Kernsystemtransformation

Verkehrsunternehmen müssen ihre Kernsysteme kennen. Bevor sie ihre Geschäfte stören, Diese Transportunternehmen müssen sich ihrer Kernsysteme bewusst sein, da sie oft außergewöhnliche Architekturen entwickeln.

Proaktive Cybersicherheit

Hacking in Transportunternehmen passiert so oft, Hacking in Transportunternehmen passiert so oft. Hacking in Transportunternehmen passiert so oft. Hacking in Transportunternehmen passiert so oft.

Hacking in Transportunternehmen passiert so oft

Hacking in Transportunternehmen passiert so oft. Daher, Hacking in Transportunternehmen passiert so oft.

Hacking in Transportunternehmen passiert so oft

Hacking in Transportunternehmen passiert so oft;

Hacking in Transportunternehmen passiert so oft

Hacking in Transportunternehmen passiert so oft. Hacking in Transportunternehmen passiert so oft. In Ermangelung globaler Technologietalente, erfahrene Fachkräfte einzustellen ist zeitaufwändig.

Erhöhte Herausforderungen bei der Datenspeicherung

Die Stärke sperriger Datenpools liegt in der Bereitstellung einer ausreichenden Serverleistung, um die gesammelten Daten zu analysieren und zu speichern. Logistikmanager von Unternehmen müssen das Wissen von Datenanalysten einholen, um sicherzustellen, dass sie die richtigen Schlussfolgerungen ziehen.

Sicherheitsbedrohungen

Bevor Sie jeden Prozess auf verbundene Plattformen verlagern, Supply Chain Manager müssen eine sichere Architektur aufbauen. Die Schwachstellen bei der Datenverarbeitung und -speicherung können die Fehlerkosten erhöhen und externe Datenangriffe und Datenlecks verursachen.

Konnektivitätsprobleme

Eine stabile Internetverbindung ist bei allen IoT-Aktivitäten unerlässlich. Ein zuverlässiges Netzwerk ist nicht immer verfügbar, da Flotten von einem Standort zum anderen wandern. Mit der rasanten Zunahme der Internetabdeckung und der Verfügbarkeit des 5G-Netzes, es ist wahrscheinlicher, dass sich das Konnektivitätsproblem von selbst abschwächt.

Datenverwaltung und -analyse

Die exponentiell enorme Datenmenge, die das IoT zur Verfügung stellt, ist einer seiner wichtigsten Vorteile. Da diese Daten mitunter wertvolle Informationen für die angeschlossene Lieferkette enthalten, Es reicht nicht aus, es zu sammeln, ohne es zu verwalten und zu analysieren.

Interner Kampf zwischen der Betriebsleitung und den IT-Teams

Das Betriebsmanagement und die IT-Teams kämpfen intern um den Kauf von IoT-Geräten für die vernetzte Lieferkette. Zum Beispiel, Das IT-Team möchte möglicherweise die neueste IoT-Technologie direkt nach der Markteinführung erwerben, aber das Operationsteam ist möglicherweise nicht bereit, zusätzliche Münzen auszugeben.

Moderne Technologien, die logistische Herausforderungen meistern können

Die Produktivität in Lieferketten hat sich aufgrund technologischer Fortschritte schnell erhöht. Außerdem, verbesserte Technik in einem Unternehmen minimiert Kosten und Fehler. Hier sind fünf moderne, fortschrittliche Schlüsseltechnologien, die der Logistikbranche helfen können, ihre Herausforderungen zu meistern.

Internet der Dinge (IoT)

Die Genauigkeit von IoT-Geräten hat sich seit der Einführung der Technologie radikal verbessert. Es hat dazu beigetragen, die Lieferkette zu verbessern und frustriert zu sein, verlorene Fahrer. Fortschritte bei der GPS-Genauigkeit stellen Kunden zufrieden und steigern die Produktivität, indem sie den Standort der Fracht verfolgen. Es verbessert auch die Transporte über den Zugriff auf neu strukturierte Verkehrsdaten.

Verbesserte GPS-Genauigkeit

Das Internet der Dinge bietet vielfältige Möglichkeiten in der Lieferkette, z. B. Kosten zu minimieren und Risiken zu vermeiden. Zum Beispiel, IoT-Geräte wie Sensoren werden in Frachtschiffe montiert, Taxis, Züge, etc., und sie helfen bei der Verfolgung und Überwachung einer Ladung, wenn der Sensor an ein Alarmsystem angeschlossen ist. Die Sensoren analysieren und übermitteln die gesammelten Daten an ein Team, das auf verborgene Bedrohungen aufmerksam macht. IoT beeinflusst die Zukunft der Logistik drastisch, obwohl es keine relativ neue Technologie ist. Dies ermöglicht einen genaueren Zeitpunkt der Warenlieferung und Transparenz während des Transports.

Sozialen Medien

Die Macht der sozialen Medien optimiert die Abläufe der Logistikbranche weitgehend. Diese Plattformen ermöglichen es Unternehmen, effizient mit ihren Kunden zu kommunizieren und schnell dringende Informationen und Kundenfeedback zu senden.

Sendungsverfolgungssysteme

Anfänglich, Kunden würden für Lieferungen buchen, einen wahrscheinlichen Liefertermin erhalten, und erhielten dann keine Informationen über den Fortschritt der Sendung, es sei denn, sie fragten ihn telefonisch an. Derzeit, die Fortschritte des Internets und der Software ermöglichen es den Kunden, einfach auf Tracking- und Versandsysteme zuzugreifen. Das spart Zeit und Geld für das Unternehmen und verbessert die Benutzererfahrung.

Autonome Lkw und Drohnen

Obwohl es sich anhört, als wäre es aus einem Film, einen Computer zu benutzen, um von einem Punkt zum anderen zu fahren oder ein Paket von einem hochfliegenden Fahrzeug in der Luft zu bekommen, da sind wir unterwegs. In Wirklichkeit, Wir haben bereits autonome Autos, und LKW sind nicht allzu weit dahinter. Obwohl autonome Autos nicht vollständig fahrerlos sind, Dies ist eine riesige bahnbrechende Technologie, die die Produktivität im Lieferprozess maximieren kann.

Nachteile von IoT in der Logistik

Denn es gibt zahlreiche grüne Fahnen zum Thema IoT in der Logistik, Es ist wichtig, einige Bedenken zu berücksichtigen. Die Nachteile von IoT in der Logistik sind;
  1. Sachbeschädigung – Wenn ein IoT-Gerät nicht wie erwartet funktioniert, es kann zu Sachrisiken wie Körperverletzungen führen, Verlust des Nutzens, und persönlicher Eigentumsschaden.
  2. Privatsphäre und Sicherheit – Die meisten Informationen werden über das Internet geteilt; daher ist es anfällig für Datendiebstahl und Sicherheitsverletzungen. Daher, Es ist wichtig, diese Situation zu verhindern, indem die Daten mit hoher Sicherheit geschützt werden. Wichtiger, Wenden Sie sich immer an einen IT-Experten, der Ihnen beim Schutz Ihrer Daten hilft, indem Sie die erforderliche Software einrichten.
  3. Technische Komplexität – Kleinunternehmen fehlt technisches Wissen, da IoT technologiegetrieben ist. Obwohl die Technologie komplex ist, es ist nicht zeitaufwändig bei der Digitalisierung von Lieferketten.
  4. Teuer in der Umsetzung – Es ist teuer, die direkten Kosten eines IoT-Systems einzurichten. Dies wird zu einer großen Herausforderung für diejenigen, die ihre Investitionen nicht effizient planen. dennoch, Es ist wichtig, immer mit IT-Unternehmen zu verhandeln, wenn diese eine neue IoT-Technologie implementieren.
  5. Körperverletzungen – Immer wenn ein IoT-Gerät nicht einwandfrei funktioniert, wie angekündigt, für eventuelle Verletzungen haftet der Hersteller. IoT-Entwicklern und Softwareunternehmen können Risiken von Körperverletzungen ausgesetzt sein, die sie im Fehlerfall zur Rechenschaft ziehen können.

Die Erfolgsgeschichte von IoT in der Logistik

Internationale Marken stehen an vorderster Front bei der Verbindung der Lieferkette mit dem Internet der Dinge. Nachfolgend finden Sie einige Beispiele dafür, wie IoT im Alltag großen Unternehmen zugute kommt:

Amazonas

Amazon ist bekannt für den hervorragenden Einsatz von IoT-Geräten in seiner Lieferkette. Im 2012, das Unternehmen hat zahlreiche vernetzte Roboter integriert, um seine Lager zu verwalten. Automatisierte Technologie ist für das Scannen von QR-Codes verantwortlich, um die Produkte auf dem Paket zu erkennen. Amazon implantierte IoT-Geräte, die auf dem Low-Power Wide Area Network basieren (LPWAN) in seinen Lagern, um die menschliche Arbeitskraft produktiv einzusetzen.

Volvo

Das Unternehmen überwacht die Lieferungen von Autoteilen aus verschiedenen Ländern über ein angebundenes Cloud-basiertes System. Volvo verwendet drahtlose IoT-Sensoren, die von Mobilfunknetzen abhängig sind, um die Auslieferung von Fahrzeugen an die globalen Lieferanten des Unternehmens zu verfolgen.

Nissan

Die Nissan Company hat die Bluetooth-Technologie als Standardfunktion bereitgestellt, die als Teil von Nissan Connect präsentiert wird. Bluetooth-Unterstützung verwenden, Sie können Ihr Smartphone jetzt mit Ihrem Auto koppeln. Damit können Sie ganz einfach freihändig telefonieren und Textnachrichten senden.

Neue Maersk-Linie

Maersk ist ein Unternehmen, das bei der Suche nach fortschrittlichen IoT-Anwendungen für die Lieferkette in Betracht gezogen werden sollte. Es pilotierte die Entwicklung des Remote Container Management Systems, das die Temperatur und Luftfeuchtigkeit in Liefercontainern über Mobilfunk- oder NB-IoT-Technologien aus der Ferne überwacht. Dies minimiert die Verschwendung von Ressourcen und reduziert den Verderb von Lebensmitteln. Die Plattform ermöglicht Arbeitern eine einfache Überwachung der ökologischen Bedingungen und erhöht die Genauigkeit der logistischen Umsetzung und Planung.

Häufig gestellte Fragen

  1. Wie hoch ist die Genauigkeit des Systems??
    Wenn Sie Genauigkeit auf Raumebene oder detailliertere Ortungsfähigkeiten benötigen, Es ist wichtig, den geeigneten Systemtyp früh genug auszuwählen. Die Ortungsgenauigkeit kann verbessert werden, wenn in einigen Systemen mehr Kontrollpunkte hinzugefügt werden.
  1. Welche Infrastruktur kann ich in meiner Wohnung am besten installieren?
    Installieren Sie entweder einen Infrarot- oder Wi-Fi-basierten Echtzeit-Standortdienst (RTLS) System in Neubauten. Sie können sich jedoch für die Installation eines RTLS entscheiden, wenn Sie ein System in einem bestehenden Gebäude nachrüsten.
  1. Wie hoch sind die Gesamtbetriebskosten?
    Ein wesentlicher Faktor, den Entwickler bei der Verfolgung und Überwachung von IoT-Logistiklösungen in Betracht ziehen, sind die Gesamtbetriebskosten.
  1. Wie lange hält die Batterie jedes Tags?
    Die Verfügbarkeit und Leistung von Tags wird durch ihre Batterielebensdauer beeinflusst. Zum Beispiel, Tags senden nicht ständig; daher ist ihre Lebensdauer dreimal länger als die Lebensdauer herkömmlicher BLE-Tags.
  1. Wie sicher ist das System?
    Es ist wichtig, zuerst die Datensicherheit Ihres Netzwerks zu berücksichtigen, bevor Sie eine IoT-Anwendung darauf bereitstellen. Einige Systeme schützen und schützen ihre IT-Netzwerke mithilfe mehrerer Geräteschichten. Moderne AES-TLS-Datenübertragungstechniken können End-to-End-BLE-Daten verschlüsseln. Außerdem, ein Mobilfunknetz, das Offline-Datennetze verbindet, kann verwendet werden, um die Gefährdung des IT-Netzes zu minimieren.

Sprechen Sie mit einem Experten